Robo Packer S

Startseite » Verpackungsgeräte und Handling » Folienautomaten » Robo Packer S

Robo Packer S

Robo Folienautomat & Impulsverpackungsgerät

Verpackungsroboter zur flexiblen Einzel- und Serienfertigung von SamPaks mittels Sensortechnik – ohne Handberührung. Folien und Zwischenfolien werden mittels Robo-Am automatisch nach dem Schneiden in das Verpackungsgerät aufgelegt. Nach Impulsschweißung kann das fertige mehrlagige SamPak entnommen werden.

VORTEILE

Individuelle Produktion von SamPaks

Standalone Verpackungsgerät mit Impulsschweißung

Automatischer Folienzuschnitt

Automatische Einlage der Folienzuschnitte

Kein Kompressor erforderlich

verpacken

DETAILAUFNAHMEN

RX1 IMAGEFILM

RX1 IMAGEFILM

RX1 IMAGEFILM

RX1 IMAGEFILM

TECHNISCHE DETAILS

FOLIENAUTOMAT
ABMESSUNGEN

363 x 673 x 410 MM

MAX. SCHNEIDGUTGRÖSSE

210 x 160 ODER 160 X 160 MM

KAPAZITÄT

EINZELFERTIGUNG

PX3 iSLICE & PAK 4.0

 

MAX. PACKUNGSHÖHE

12 MM

SAMPAK FORMAT

260 x 210 und 210 x 210 MM

LIEFERUMFANG
S.A.M. ROBO PACKER

DOWNLOAD
TECHNISCHES DATENBLATT

FEATURES

CE

Gerät entspricht den CE Sicherheits- und Hygienevorschriften

Füllen Sie Ihre Theken mit SamPaks

Die einzigartige Verpackung bewahrt das Aroma und die Schnittfrische der Aufschnitte mehrere Tage lang.

SamPaks werden in getrennten Lagen verpackt. Jede Lage wird sofort geschützt. Auch durch den Verbrauch einer Lage werden der Schutz und die Haltbarkeit der übrigen nicht vermindert.

INNOVATION &
QUALITÄT

IN-HOUSE PRODUKTION

Alle S.A.M. Geräte werden ausschließlich in unserem Werk in Klagenfurt/Österreich von hochqualifizierten Mitarbeitern gefertigt. Hohe Fertigungstiefe, Präzision und Erfahrung führen zum weltweit anerkannten Qualitätsprodukt.

 

Mit mehr als 500 Patenten gibt die hausinterne Entwicklungsfirma R&D seit Jahrzehnten bei Aufschnittmaschinen, Aufschnitt-Systemen und Verpackungsgeräten für frische Aufschnitte in der gesamten Branche die Richtung vor. Leistung, Nutzerfreundlichkeit, Ergonomie, Sicherheit und die technische Umsetzung neuer Verkaufskonzepte im Lebensmittelhandel stehen dabei im Mittelpunkt.